DLR-Test GU für AUA und SXD(A330)

Der DLR-Test für ausgebildete Verkehrsflugzeugführer, den so genannten „ReadyEntries, besteht aus 2 Teilen der Grunduntersuchung GU sowie der Firmenuntersuchung FU. Der Test wird beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR in Hamburg durchgeführt.

Im Rahmen der DLR-GU werden in erster Linie die kapazitiven Fähigkeiten des Bewerbers überprüft, u.a. die audio- visuelle Aufnahmekapazität, dreidimensionales Vorstellungsvermögen sowie die Mehrfachbelastbarkeit. Die Aufgabenstellungen beim DLR sind aus den typischen Anforderungen im Arbeitsumfeld eines Piloten heraus entwickelt worden.

Darüber hinaus wird das Wissen in den Bereichen Mathematik (Kopfrechnen), Englisch und ATPL getestet.

Bei der Mathematik wird aktuell lediglich ein KopfrechenTest gefahren.

Beim Englischen achten die Eignungsdiagnostiker beim DLR neben den allgemeinen grammatikalischen Fähigkeiten seit einiger Zeit im Besonderen auf die idiomatische Sprachbeherrschung. Die Anforderungen im Englischen beim DLR-Test sind in den letzten Jahren signifikant gestiegen; die höheren Bedingungen zur Erlangung der Vekehrsflugzeugführer-Lizenz analog zu den Ausbildungsrichtlinien nach JAR finden sich hier wieder. Beim ATPL-Wissen werden in erster flugbetriebliche Inhalte abgefragt.

Der psychologische Part umfasst diverse Fragenkomplexe zur Persönlichkeit inkl. einem CRM-Anteil sowie der handschriftlichen Beantwortung der so genannten 10 Fragen.

 

Die Vorbereitung bei ATTC

Beim Training für die GU hat sich der 3-Stufenplan von ATTC als besonders zielführend erwiesen:

 

Stufe 1: Software-Training vor Seminarbeginn.

Mit den innovativen Trainings-Modulen steht allen Bewerbern bereits vor(!) Seminarbeginn eine umfassende und leistungsfähige Software zur Verfügung. Die Trainingssoftware wird stetig aktualisiert und den jeweiligen Anforderungen beim Test angepasst. Die Software enthält neben den Übungen zu den kapazitiven Elementen beim DLR-Test auch ein leistungsfähiges Analysemodul mit graphischer Auswertung für die psychologischen Fragen.

 

Stufe 2: Seminareinstieg im Rahmen einer Einsteigerwoche

Nach einem DLR-Eingangstestdurchlauf und individueller Leistungsanalyse erfolgt eine fundierte Einweisung in die jeweiligen Übungen des aktuellen Verfahrens beim DLR. Ein weiterer Schwerpunkt in den Einsteigerwochen liegt auf den Fachunterrichten für Englisch und Psychologie. Dabei werden viele Originalfragen und Aufgabenstellungen detailliert in Unterrichtsform behandelt.

ATTC Individuelle Beratung bei der Optimierung von Bewerbungsunterlagen, Foto ATTC

Alle Inhalte für Mathematik und Englisch werden zusätzlich in einem Online-Trainingssektor inklusive UnterrichtsSkripten zur häuslichen Nachbereitung bereitgestellt. Zusätzlich wird ein individueller Download-Sektor mit aktuellen ATPL-Summaries und CRM-Inhalten eingerichtet. „Last but not least“ stehen selbstverständlich die ATTC-Fachlehrer, -Trainer und Psychologen auch außerhalb des Seminars bis zur DLR-Test-GU online für individuelle Hilfestellung und Support zur Verfügung.

 

Stufe 3:Nachbereitung zu Hause und Wiederholerwoche(-n) Training mit persönlichem Trainingsplan in einer Kombination aus Seminar- und Softwaretraining.

Beim Wiederholertraining erfolgt nach einer Analyse der aktuellen Leistungswerte ein intensives und individuelles Training bis zur ATTC-Prüfungsreife. Das Wiederholer-Training findet nach Absolvieren der ATTC-Einsteigerwoche statt; es ist kostenlos im Rahmen der jeweiligen Buchung für ATTC-Schüler und kann bis zur Prüfung beliebig oft wiederholt werden.

Jeweils Donnerstags werden während der Wiederholerwochen die DLR-Test-Durchläufe durchgeführt. Dabei soll in einer simulierten Test-Situation überprüft werden, ob alle Trainingsinhalte nun „ready to test“ sind, oder noch einzelne Lücken geschlossen werden müssen.

Nach Ablegen der GU erfolgt als Zwischenschritt das Screening auf einem synthetischen Flugübungsgerät sprich Simulator. Der Prüfungstermin für die FU erfolgt ca. 4 bis 8 Wochen nach dem Screening.

Während der FU wird das psychologische Profil des Bewerbers untersucht: Teamorientierung, Arbeiten unter Stress, Konfliktbewältigung und psychologisches Interview sind die typischen Prüf-Inhalte beim DLR.

 

Trainingsmodule und Kostenübersicht

______________________________________________________

ATTC-Vorbereitung auf die Grunduntersuchung GU:


Anmeldegebühr: €  90,--

inkl. aktuellem SoftwarePaket und 1.Trainingsplan bereits vor Seminarbeginn


Seminargebühr: € 990,--

inkl. OnlineCoach, PräsenzUnterricht, Geld-Zurück-Garantie* und Updates via Internet

______________________________________________________
  
ATTC-Vorbereitung auf die Firmenuntersuchung FU: 

Anmeldegebühr: €  90,--

 

Seminargebühr: € 990,--

inkl. Software, OnlineCoach, PräsenzUnterricht und Updates via Internet


______________________________________________________                                                                        

ATTC-Vorbereitung auf die GU und FU als Kombipaket: 


Anmeldegebühr: €  160,--

inkl. aktuellem SoftwarePaket und 1.Trainingsplan bereits vor Seminarbeginn

 

Seminargebühr: € 1790,--

inkl. OnlineCoach, PräsenzUnterricht, Geld-Zurück-Garantie für GU* und Updates via Internet, plus € 50,-- HotelVoucher* für eine Seminarwoche

 

Zus. Info: Auch bei Buchung des Kombipakets GU und FU erfolgt zunächst die Vorbereitung auf die GU und nach Ablegen des DLR-Test GU die Vorbereitung auf den DLR-Test FU. Die ATTC-Partnerhotels befinden sich i.d.R. in Gehentfernung zum Seminar.   

 

*Voraussetzungen für HotelVoucher und Geld-Zurück-Garantie gem. unseren AGB´s




Diese Seite weiterempfehlen: