DLR-Test für ADAC

Der Test für die Hubi-Piloten beim ADAC dauert 2 Tage und findet in den Räumen des DLR in Hamburg statt. 
Am 1.Tag fahren die Hamburger Psychologen die bekannten Kapazitätstest inklusive der Wissenstests in Mathematik (Kopfrechnen und Textaufgaben), Physik (2 Tests) und Englisch (1 Grammatiktest plus 3-teiliges Hörverstehen). Inhaltlich werden dabei mit einiger Übereinstimmung die Module der Berufsgrunduntersuchung BU wie für die Lufthansa-Abinitios gefahren. Das Ganze wird abgerundet durch die obligatorischen ca. 210 psychologischen Fragen.

Zusätzlicher 3-teiliger Englischtest

Für den Wissensbereich Englisch dürfen die Bewerber in Ergänzung zu den 60 Grammatikaufgaben einen 3-teiligen zusätzlichen Test erwarten, bei dem in erster Linie das Hörverstehen überprüft wird. So sind im 1.Teil über Kopfhörer angesagte Zahlen nieder zuschreiben, im 2.Abschnitt müssen Gegensätze zu einzelnen Wörter gebildet werden und im 3.Teil sind einzelne, angesagte Wörter ins Deutsche zu übersetzen.

Mehrfacharbeitstests und Interview am 2.Tag

Am 2.Tag werden die beiden Mehrfacharbeitstests gefahren; neben dem "altehrwürdigen" TOM-Test gilt es auch ein weiteres ebenfalls etwas antiquiert wirkendes Gerät zu bedienen, bei dem eine X- bzw. Y-Achse zu koordinieren ist. Die motorischen Anforderungen des letztgenannten Moduls werden von ATTC-Schülern regelmäßig als durchaus anspruchsvoll beschrieben, da beispielsweise die Steuerung über sehr weite Pedalwege erfolgt, man die Füße nicht richtig abstellen kann und es daher während der Durchführung zum Beinzittern kommen kann.
Parallel zu den Mehrfacharbeitstests werden die Interviews durchgeführt. 

adac heli rotor Einstellungsvoraussetzung beim ADAC: DLR-Test

Die Vorbereitung auf den DLR-Test bei ATTC

Die erfolgreiche Vorbereitung auf den Einstellungstest des ADAC gehört seit Jahren zum bewährten Leistungsumfang von ATTC. Zur Anwendung kommt dabei das klassische 3-stufige ATTC-Konzept:

1. Software bereits vor Seminarbeginn mit den kapazitiven Übungsmodulen

2. Seminareinsteigerwoche, 5 Tage, mit Leistungsanalyse, persönlichem Trainingsplan, intensivem Interviewtraining, und den Fachunterrichten in Mathematik, Englisch, Physik plus Psychologie

3. Nachbereitung zu Hause mit individuellem Trainingsplan bzw. Teilnahme an den für ATTC-Schülern kostenlosen Wiederholerwochen für das Prüfungsfinish

Für das Training der kapazitiven Tests sowie der Mehrfacharbeit stehen eng an den Originalen orientierte Übungsmodule zur Verfügung. Die Fachunterrichte sowie das intensive Interviewtraining hat einen hohen Stellenwert. ATTC kann bei der Vorbereitung auf den DLR-Test für ADAC-Piloten auf eine erstklassige Besteherquote verweisen. 


Trainingsmodule und Kostenübersicht

______________________________________________________

ATTC-Vorbereitung auf den DLR-Test für ADAC: 


Anmeldegebühr: €  90,--

inkl. aktuellem SoftwarePaket und 1.Trainingsplan bereits vor Seminarbeginn


Seminargebühr: € 1390,--

inkl. OnlineCoach, PräsenzUnterricht und Updates via Internet

______________________________________________________

 




Diese Seite weiterempfehlen:
 
 
 
 
Kursübersicht und Anmeldung
 
 
 
 
 
Aktuelles aus der Luftfahrt
 
Die deutsche Flugsicherung will langfristig die An- und Abflugverfahren an 60 deutschen Flughäfen technisch modernisieren.
Bei der Lufthansa-Tochter Eurowings gibt es weiterhin keine Vereinbarung zur Aufnahme erfahrener Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin.
Ein Reiseveranstalter will ein Insolvenzverfahren gegen Niki erzwingen. In einer Email an "Reuters" erklärt die Air-Berlin-Tochter, dass sie keine Verbindlichkeiten gegen dem ...